Heizung, Sonne, Energie: Was wünsche ich mir?

Wenn man sich für eine neue Heizung entscheidet, über den Einsatz von Solarthermie nachdenkt, sich eine Pelletheizung kaufen will oder mit einer Photovoltaikanlage liebäugelt, kommen im Zuge der Beschäftigung mit dem Wunschprojekt/-objekt oft Fragen auf, deren Beantwortung im Alleingang gar nicht so einfach ist.

Sie sind aber nicht allein.

Unsere Experten für Heizung & Energie beschäftigen sich tagein tagaus mit genau Ihren Fragestellungen, greifen auf ihren eigenen Erfahrungsschatz und den unseres Lieferantenpools zurück und finden so die optimale Lösung für Ihr Anliegen. Scheuen Sie sich also nicht, uns mit all Ihren Fragen rund um Heizung, erneuerbare Energie, Biomasse, Solaranlagen und und und zu löchern und gleich Kontakt aufzunehmen!

Heizen & Energie sparen – unsere Lösungen:

Es gibt heute viele Möglichkeiten energieeffizient und kostensparend zu heizen (und zu kühlen). Ganz gleich ob es sich um einen Neubau handelt, bei dem das Heizkonzept auf erneuerbarer Energie basiert (wie z.B. beim ODÖRFER Solarhaus, bei dem die Sonne die vorrangige Energiequelle ist), oder ob der Austausch vom Ölkessel oder Ihrer Gastherme dafür sorgen, dass die laufenden Kosten gesenkt werden und Ihre Heizungsanlage effizienter und sicherer funktioniert.

Machen Sie sich auf diesen Seiten ein erstes Bild oder nehmen Sie mit unseren Experten für Heizung & Energie Kontakt auf. Diese beraten Sie fachmännisch und zeigen Ihnen sämtliche Ihrer Möglichkeiten auf. Hier unsere Schwerpunkte:

Heizkosten im Überblick: Brennstoffvergleich

Bei der Wahl der richtigen Heizung müssen auch die laufenden Kosten für Brennstoff, Lagerraum und Umweltverträglichkeit berücksichtigt werden. Eine Ölheizung bietet sicherlich mehr Komfort als eine Stückholzheizung. Dafür verursacht eine Stückholzheizung weniger CO2-Emissionen. Wird Strom direkt zum Heizen verwendet, sind die Strom-Kosten meist deutlich höher als jene zum Betreiben einer Wärmepumpe.

Bei dieser wird Strom als Antriebsenergie genutzt – der Großteil der Wärme kommt aus der Umgebung (Luft, Erdreich oder Wasser). Andererseits sind die CO2-Emissionen bei Strom abhängig vom Strom-Mix: Beim Bezug von Ökostrom oder dem Betrieb einer eigenen Photovoltaikanlage entstehen weniger CO2-Emissionen als beim Bezug von konventionellem Strom. Der folgende Brennstoffvergleich von ODÖRFER soll Ihnen einen raschen Überblick geben.

Erneuerbare Energie: Förderung

Für erneuerbare Energieformen gibt es – bundesländerabhängig – diverse Förderungsmöglichkeiten, über die Sie unsere ODÖRFER Experten gerne informieren. Hier die direkten Links zu den Förderstellen in Ihrem Bundesland: