Heizungen & Heizkörper: Welche nehmen?

Welche Heizung ist die richtige für mich? Wie soll die Wärme in meinem Zuhause verteilt werden? Wie erfolgt die Wärmeabgabe in den einzelnen Räumen?

Wer ein Haus baut oder eine Wohnung saniert, muss viele Entscheidungen treffen. Das ist nicht immer leicht, da ein (neues) Heizungssystem meist eine bedeutende Investition darstellt, die sich über viele Jahre rechnen soll. Neben ästhetischen Überlegungen, die vielfach im Vordergrund stehen, sollten die Wärmedämmung eines Gebäudes, die beabsichtigte oder tatsächliche Nutzung im Laufe eines Tages und die mögliche Wärmegewinnung durch Sonneneinstrahlung bedacht werden.

Die Beheizung von Räumen kann in unterschiedlichster Weise erfolgen. Wir möchten Ihnen zeigen, welche Arten der Wärmeverteilung es gibt, und beraten Sie eingehend zu Ihren individuellen Gestaltungsmöglichkeiten!

Flächenheizung: Versteckt in Fußboden, Decke oder Wand!

Wer sein Zuhause über großzügige Flächen heizt (und auch kühlt!), schafft sich ein optimales Raumklima, gewinnt architektonische Freiheit und genießt aufgrund der geringen Staubzirkulation eine besonders gesunde Wärme.

Kugeln Sie und Ihre Liebsten manchmal einfach gerne am Boden rum? Dann sind Sie ein Fall für eine Bodenheizung! Diese schafft behagliche Wärme, ist mit Wassertemperaturen unter 50° C besonders wirtschaftlich und lässt sich bei einer Altbausanierung sogar nachträglich – direkt auf dem Estrich oder Fliesenbelag – verlegen.

Auch die Wandheizung ist als Niedertemperatur Heizsystem (bzw. Kühlsystem) hervorragend für Neubauten aber auch bestens für die Sanierung von Altbauten geeignet. Sie erwärmt durch Strahlung alle den Raum umschließenden Flächen. So wird der Körper gleichmäßig von allen Seiten gewärmt. Zudem findet im Raum so gut wie keine Luftzirkulation – und damit auch kaum Staubzirkulation! – mehr statt. Die somit praktisch staubfreie Atemluft schont die Atemwege, was nicht nur Hausstauballergiker zu schätzen wissen. Im Zusammenspiel mit einer Wärmepumpe gilt dieses Heizsystem als eines der effizientesten Wärmeabgabe- bzw. Kühl-Systeme.

Der Fußboden (Parkett, Fliesen, …) ist verlegt, die Wände sind verstellt (Einbauschrank, Küche, …)? Bleibt einem nur noch, sich nach der Decke zu strecken. Doch erfreulicherweise gilt gerade die Deckenheizung (inklusive Deckenkühlung!) als das zukunftsweisende Flächenheizungssystem – nicht nur für den Neubau, sondern auch für Sanierungen. Für die Montage eines solchen Systems werden inklusive Trockenbauplatte nur rund 5 Zentimeter benötigt! Zudem kommt die „stille Kühlung“, also das Abkühlen des Raumes ohne die Zugluft von Ventilatoren, zum Einsatz. Eine wahre Wohltat für alle, die direkt unterm Dach wohnen!

Alte Radiatoren raus – neue Flachheizkörper rein!

Sie denken daran einen neuen Radiator zu kaufen, weil Ihnen ihrer schon ein wenig leistungsschwach vorkommt und durch veraltete Regelungstechnik unnötige Mengen an Energie zu verschwenden scheint? Auch kann Ihnen Ihr Gliederradiator kein optimales Wohnraumklima mehr bieten?

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Tubes

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Vogel & Noot

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

  • ODÖRFER zeigt Zehnder / © Zehnder Group

Trennen Sie sich von dem alten Herren und seinen Gesellen und tauschen Sie Ihre Heizkörper mittels Modernisierungs-Komplettprogramm einfach und rasch aus. Sind die alten Heizkörper abgeschraubt, können die neuen Flachheizkörper bereits an den alten Anschlüssen angebracht werden. Schon funktioniert das neue Heizsystem!

Infrarotheizung – gesunde Wärme in individuellem Design

Sie sehen sich an und lächeln wissend – dass sich unter der dekorativen Hülle Ihres Badezimmerspiegels die wohltuende Wärmequelle des Raumes befindet: Ihre Infrarotheizung. Die Infrarotheizung strahlt mittels Wandpaneel, als Standmodell oder als Decken-Heizsystem Wärme aus, die von Boden, Wänden, Möbeln, und dem menschlichen Körper aufgenommen wird. Ihre Wärme geht unter die Haut, macht kaum Staub, verhindert Schimmelbildung und gilt damit als besonders gesund.